Besteckset für Kinder: Kindgerechtes Besteck.

 

 

In der kindlichen Entwicklung kommt es sehr früh zu einer ersten Autonomiephase. „Ich kann das schon“ ist die Standardaussage und tatsächlich lernen die Kleinen schon mit wenigen Monaten rasant dazu. Kaum lernen sie rund um den ersten Geburtstag laufen, wird diese Phase intensiver. Die Kinder wollen tatsächlich alles selbst machen und auch wenn es oft mühsam ist, viel Zeit in Anspruch nimmt und auch für viel Unordnung und Dreck sorgen kann, sollte man sein Kind dabei unterstützen. Ein Besteckset für Kinder ist eine Investition mit der man die Unabhängigkeit des Kindes unterstützt und dem Kleinen einen Grund zum Stolz sein gibt.

 

Ich kann das schon!

 

Es kann wirklich lästig sein, wenn Kinder in die erste Autonomiephase kommen. Speziell bei der Nahrungsaufnahme wird Alles anders. Das eingespielte Füttern wird plötzlich abgelehnt und das Kind fordert, selbst mit Löffel und Gabel zu hantieren. Was auf den ersten Blick und besonders nach dem Essen, nach einem Rückschritt aussieht, ist ein wichtiger Entwicklungsschritt, den man unbedingt unterstützen sollte.

 

Familie beim Abendessen im Wohnzimmer

 

Das Kind ist so weit und will lernen selbst zu essen. Dass das nicht ohne ein paar kleine Unfälle funktioniert und am Anfang sehr viel von der Mahlzeit am Tisch, am Stuhl, am Boden, oder am Kind und seiner Kleidung landet lässt sich nicht vermeiden. Damit das Kind möglichst rasch die notwendige Geschicklichkeit entwickelt kann ein spezielles Besteckset für Kinder unterstützen.

 

Ergonomisches Besteckset für Kinder.

 

Ein Besteckset für Kinder besteht normalerweise aus vier Teilen. Eine Gabel, ein Messer und zwei Löffel bilden das übliche Set, das meistens auch kindgerecht dekoriert ist. Das Hauptaugenmerk der Hersteller liegt in der Ergonomie. Die kleinen Hände brauchen einen verhältnissmässig dicken Stiel um das Besteck sicher zu halten und zum Mund zu führen.

 

Kornflakes Cerealien Kinderlöffel

 

Das Besteck der Erwachsenen mit den meist abgeflachten Stielen ist für Kinderhände nicht unbedingt geeignet. Kinderbesteck hat einen nahezu runden Stiel, der ermöglich, dass das Kind das Besteck in der Faust hält und sicher stabilisiert. Auch die Größe der einzelnen Teile ist an die Proportionen bei den Kindern angepasst. Das Besteck ist sehr kurz und erleichtert auch dadurch die Handhabung.

 

Messer und Gabel.

 

Gabel und Messer sind die Teile des Kinder Besteckset, die für die Kleinen am interessantesten sind. Besteckteile, die sie vom großen Besteck normalerweise nicht bekommen. Während der Löffel natürlich schon bekannt ist, übt die Gabel eine große Faszination aus. Mit Hingabe wird die Gabel eingesetzt. Eine Gabel aus einem Kinderbesteckset zeichnet sich durch kurze und stumpfe Zinken aus. Die Gabel selbst ist wie ein Löffel geformt, hat also abgerundete Seiten und eine Vertiefung auf der Oberseite.

 

Teller mit Erbsen bilden ein frohes Gesicht

 

Damit ist es nicht unbedingt erforderlich das Essen aufzugabeln. Es kann mit der Gabel im Besteckset für Kinder auch gelöffelt werden. Das Messer ist Besteckset für Kinder ist nicht, oder nur minimal geschliffen. Der Stiel ist, wie bei den anderen Teilen, rund und relativ dick, so dass er von kleinen ungeübten Händen sicher bewegt werden kann. Das vordere Ende ist geformt wie ein normales Messer, hat aber keine Schneide. Die Kinder können mit dem Messer die richtige Handhabung üben, laufen aber nicht Gefahr sich zu verletzten.

 

Die Löffel.

 

Ein Besteckset für Kinder besteht aus mindestens einem Löffel. Der Kinderlöffel hat, so wie auch die Gabel, eine sehr stumpfe Spitze. Anders als die Löffel der Erwachsenen, die vorne eher spitz zulaufen sind Kinderlöffel vorne, im Vergleich zu den großen Löffeln, sehr breit. Kinder haben beim Essen oft das Problem, dass sie an das Essen am Löffel schlecht herankommen.

 

Teelöffel kleiner Löffel

 

Normale Teelöffel sind sehr lange und man muss den Löffel sehr weit in den Mund schieben um auch an das hintere Ende zu gelangen. Kinderlöffel, wie sie in einem Besteckset für Kinder enthalten sind, sind deutlich kürzer. Das Kind kann ohne Probleme den ganzen Löffel in den Mund stecken und ablecken. Gulasch kann übrigens sowohl mit einem Löffel, als auch mit einer Gabel genossen werden.

 

Der Kaffelöffel.

 

Besteht ein Besteckset für Kinder aus vier Teilen, dann ist neben Messer, Gabel und Löffel auch ein Kaffeelöffel enthalten. Wir empfehlen hier eher zu einem vierteiligen Set zu greifen. Gerade in der ersten Zeit sind die Löffel häufig im Einsatz und wenn das Kind zum Frühstück etwas löffelt, oder den Kakao aufrührt, dann muss der Löffel gewaschen werden und steht Mittags nicht zur Verfügung. Der zusätzliche Löffel wirkt sich nur geringfügig auf den Preis aus.

 

Das Dekor.

 

Ein Besteckset für Kinder ist ein tolles Geschenk. Es bietet sich an, dem Kind das Set zum zweiten Geburtstag, oder im dritten Lebensjahr zu schenken. Bis dahin haben die Kinder die motorischen Fähigkeiten das Besteck auch zu verwenden. Im Bezug auf das Dekor gibt es eine reichhaltige Auswahl. Es gibt Bestecksets, die mit einem geprägten Motiv im Stiel dekoriert sind.

 

Frohe und glückliche Familie

 

Aktuelle Sets werden aber farbig dekoriert und mit aufwändigen Motiven bemalt. Die Farbigen Aufdrucke sind selbstverständlich spülmaschinengeeignet und geben dem Besteck eine unverwechselbare Optik. Günstige Kinderbestecksets gibt es auch mit bunten Plastikgriffen. Genau wie bei Küchengeräten wie elektrischen Spiralschneidern steht allerdings die Funktionalität im Vordergrund.

 

Kindgerechtes Besteck.

 

Kinderbesteck ist eine gute Möglichkeit dein Kind dabei zu unterstützen, selbstständiger zu werden. Durch das spezielle Design ist es besser für die Kinder geeignet, als anderes Besteck. Sowohl der Stiel, als auch der Kopf sind an die spezielle Anatomie angepasst. Die kleinen Hände können den Stiel sicher greifen und das Besteck gut kontrollieren. Durch die spezielle Form der Gabel, oder der Löffel, können die Kinder das Besteck tief genug in den Mund stecken um alles ablecken. Ein Besteckset für Kinder ist eine Investition in die Entwicklung deines Kindes.

 

Schöne Erinnerung.

 

Nicht zuletzt ist das Kinderbesteck auch eine tolle Erinnerung an die eigene Kindheit. Hochwertige Bestecksets halten nahezu ewig und auch die bunten Aufdrucke verblassen trotz regelmäßigem Waschen in der Spülmaschine kaum. Wer seinem Kind ein Besteckset schenkt, der schenkt auch ein Erinnerungsstück. Die meisten Bestecksets für Kinder werden auch aus diesem Grund in einer Geschenkbox geliefert. Heb diese Geschenkbox unbedingt auf.

 

Kochliebe Küche wir lieben das Kochen

 

Ist dein Kind zu groß geworden um das Kinderbesteck zu verwenden, dann kannst du es wieder in der Geschenkbox verstauen und deinem Kind überreichen, wenn es auszieht. Im späteren Leben kann sich das erwachsene Kind dann an die gemeinsamen Essen und an die eigene Kindheit erinnern und wird das Besteckset als Erinnerungstück für immer in Ehren halten.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.