Gulasch im Schnellkochtopf – Ein echter Klassiker.

 

 

Gulasch im Schnellkochtopf gehört zu den absoluten Klassikern was Schnellkochtopf Rezepte angeht. Gulasch eignet sich für die Zubereitung besonders gut, da das Fleisch einfach wunderbar zart wird. Ein leckeres Gulasch ist im Prinzip kein Hexenwerk, vor Allem nicht mit dem folgenden Rezept und dem richtigen Schnellkochtopf!

 

Diese Zutaten sind nötig:

 

  • 500g Gulasch ( Schwein und Rindfleisch gemischt)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Rotwein
  • Gemüsebrühe
  • Gewürze: Paprika, Chilli, Salz und Pfeffer
  • Öl
  • Mehl

 

Schnellkochtopf Gulasch – Die Vorbereitung.

 

Bevor der Schnellkochtopf befeuert werden kann, gilt es erstmal ungefähr 10 Minuten in die Vorbereitung zu stecken. Das Fleisch muss unter laufendem Wasser grob gesäubert werden. Anschließend müssen Zwiebeln und Knoblauch geschält und klein gestückelt werden. Je nach Bedarf können Sie auch das Fleisch noch etwas zerkleinern. Damit können Sie die Garzeit des Fleisches nochmals etwas senken, da es dann noch ein Tick schneller gar wird. Wer es genau haben will: Eine digitale Küchenwaage hilft dir beim Abwiegen der Zutaten.

 

Zubereitungsdauer.

 

Gulasch im Schnellkochtopf zuzubereiten bringt Ihnen eine Menge Zeitersparnis im Vergleich zur Zubereitung im Schmortopf ein. Mit dem Schmortopf können Sie ein ähnlich zartes Endergebnis erreichen, allerdings dauert des Ganze auch bis zu 2 Stunden. Der Schnellkochtopf benötigt dafür ungefähr 40 Minuten (inklusive Vorbeitungszeit) und bringt damit eine über 50%-ige Zeitersparnis! Die reine Garzeit im Schnellkochtopf beläuft sich dabei auf ungefähr 25 Minuten.

 

Die Zubereitung.

 

Nun geht es ans Eingemachte. Beziehungsweise Eingekochte. Den Schnellkochtopf gilt es nun auf Temperatur zu bringen. Zuvor allerdings geben Sie noch etwas Öl und die klein gehackten Zwiebeln plus Knoblauch dazu. Wichtig: Den Schnellkochtopf noch nicht verschließen! Die Zwiebeln unter mehrmaligen Wenden kurz anbraten und anschließend das Fleisch dazu geben. Die nächsten Minuten gehören dem Wenden des Gulasch. Dann können Sie circa 100-200ml Rotwein dazu geben und untermischen.

 

 

Der Wein löst nun den Bratensatz vom Boden und der Alkoholanteil wird rausgekocht. Anschließend können wir den Schnellkochtopf endlich schließen und uns zurücklehnen. Den Topf davor noch bis zur Fleischoberkante mit Wasser füllen und einen Esslöffel Gemüsebrühe dazu. Ist der Schnellkochtopf geschlossen, auf Garstufe 2 stellen und solange warten, bis der dafür nötige Druck erreicht ist. Wenn dies der Fall ist, können Sie die Hitze von außen reduzieren und den Herd herunterschalten.

 

 

Das Schnellkochtopf Gulasch muss nun 15 – 20 Minuten köcheln. Je länger das Gulasch im Schnellkochtopf köchelt, desto zarter wird es. Sind die 15 Minuten vorüber, können Sie den Herd komplett ausschalten. Sie müssen nun warten, bis der Druck sich abgebaut hat, bevor Sie den Schnellkochtopf öffnen können. Dann geben Sie noch etwas Paprikapulver,Chilli, Salz und Pfeffer in den Topf. Zusätzlich noch ein bisschen Mehl, um die Sauce dickflüssiger zu machen. Rühren Sie dabei kräftig um, bis die Mehlklümpchen verschwunden sind. Ein elektrischer Spiralschneider kann unter Umständen dabei helfen, das Gemüse in die passende Form zu bringen.

 

Zubereitung Zusammenfassung – Schritt für Schritt:

 

  1. Das Fleisch waschen und gegenfalls zerkleinern. Zwiebel und Knoblauch stückeln.
  2. Öl in den Schnellkochtopf geben und erhitzen.
  3. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und andünsten.
  4. Gulasch in den Schnellkochtopf werfen und braun anbraten
  5. Rotwein dazugeben und umrühren
  6. Schnellkochtopf mit Wasser bis zur Fleischoberkante füllen.
  7. Schnellkochtopf richtig verschließen und Druck aufbauen bis Garstufe 2 erreicht ist. Dann Hitze reduzieren und das Gulasch 15 Minuten im Schnellkochtopf köcheln lassen
  8. Schnellkochtopf vom Herd nehmen und Druck abbauen. Dann öffnen und mit Gewürzen abschmecken. Mehl dazu geben und gut umrühren.
  9. Essen!

 

Vorteile der Zubereitung von Gulasch im Schnellkochtopf.

 

Gulasch gehört nicht umsonst zu den klassischen Schnellkochtopfrezepten. Es gelingt wirklich super einfach. Der größte Vorteil ist natürlich die Zeitersparnis. Während das Gulasch für ein ähnlich butterzartes Ergebnis im Schmortopf bis zu 2 Stunden köcheln muss, benötigt die reine Garzeit im Schnellkochtopf keine 20 Minuten. Rechnet man die Vorbereitungszeit dazu, bleibt man trotzdem locker unter der 45 Minuten – Marke.

 

Sie sparen damit wertvolle Zeit in der Küche, die Sie sinnvoller investieren können. Natürlich ist auch der Energieaufwand dank der geringeren Garzeit um einiges niedriger. Sie sparen also nicht nur Zeit, sondern auch Geld! Zudem können Sie den gesamten Kochvorgang mit dem Schnellkochtopf durchführen. Sie benötigen keine weiteren Töpfe oder Pfannen. Dementsprechend geringer ist später auch der Reinigungsaufwand!


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.