Das passende Getränk zum Essen: Unsere Tipps

 

 

Wenn es um die Zubereitung leckerer Mahlzeiten geht, darf das passende Getränk zum Essen nicht fehlen. Doch häufig stellt sich die Frage: welcher Drink passt zu welchem Essen? Die passende Getränkewahl kann zu einem tollen Geschmackserlebnis führen und bringt die Aromen erst richtig zur Geltung. Heute erklären wir euch, zu welcher Speise welches Getränk passt.

 

Aperitif zur Vorspeise

 

Wenn ihr mehrere Gänge kochen möchtet, bietet es sich an, zu jedem Gang das passende Getränk zu servieren. Als Aperitif, der noch vor der Vorspeise gereicht wird, könnt ihr zum Beispiel Sekt, Prosecco oder Aperol-Spritz reichen, aber auch ein leichter Cocktail kann sehr lecker sein. Der Aperitif ist in Deutschland nicht so üblich wie zum Beispiel in Italien, aber er kann einen guten Start in den Abend bieten und den Appetit anregen. Alternativ ist auch ein gut gekühltes Bier in Deutschland sehr beliebt, um vor dem Essen zu trinken. Wasser und alkoholfreie Getränke werden für gewöhnlich bei jedem Abendessen von Beginn an serviert.

 

Wein zum Essen

 

Der Klassiker zum Abendessen ist natürlich ein gutes Glas Wein. Hierfür müsst ihr kein Weinexperte sein, denn es gibt einige Richtlinien, die euch helfen, den richtigen Wein zu wählen. Allgemein sollte man leichte Weine vor schweren Weinen trinken. Daher kommt Weißwein vor Rotwein und jüngere Weine vor älteren Weinen. Ein weiterer Tipp ist es, den Wein passend zur Hauptzutat wählen.

 

Wer nicht weiß, ob Weißwein oder Rotwein besser passt, kann sich diese Faustregel merken: zu Gemüsegerichten, hellem Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten wird Weißwein getrunken und zu dunklem Fleisch und Käsegerichten reicht man Rotwein. Je kräftiger und würziger das Gericht, desto kräftiger darf auch der Wein sein. Zu sehr deftigen Speisen passt allerdings Bier besser als Wein. In Notfällen kann euch ein Weinhändler jederzeit weiterhelfen.

 

Bier zum Essen

 

Wer ein besonderes Abendessen kocht und ein gutes Getränk sucht, entscheidet sich für Wein. Das muss nicht sein! Zu vielen deftigen Speisen und Hausmannskost passt Bier nämlich besser als Wein. Zu Fisch und Geflügel harmonieren Pils und Weizen gut. Pilsener Bier ist erfrischend und hat einen leicht herben Geschmack, wodurch es auch gut zu leichten Salaten und Meeresfrüchten passt. Weizen passt zu Steak und auch verschiedenen Käsesorten.

 

Bei deftigem Braten wird stattdessen Spezialbier empfohlen. Wer mehrere Biere servieren möchte, sollte darauf achten, dass das erste Bier das leichteste ist, sodass ihr euch von Gang zu Gang steigert. Wie bei Wein sind auch bei Bier die passenden Biergläser wichtig. Nur in dem passenden Glas kommt das Bier optimal zur Geltung und kann seine Aromen ausbreiten. Möchtet ihr zum Beispiel ein Heineken servieren, denkt dann an die passenden Heineken Biergläser.

 

Highlight für Bierfans

 

So kommt nicht nur der Biergeschmack ideal zur Geltung, denn die originalen Biergläser sind ein echtes Highlight für Bierfans. Um die Verdauung in Schwung zu bringen, könnt ihr zum Abschluss einen Verdauungsschnaps oder Magenbitter trinken, den sogenannten Digestif. Der Digestif regt dazu an, die vorangegangenen Gerichte zu verarbeiten.

 

Klassische verdauungsfördernde Spirituosen hierfür sind Kräuterbitter, Liköre, Grappa und Ouzo. Alternativ passt auch eine Tasse Kaffee oder Espresso gut zum Abschluss der Mahlzeit. Wie ihr seht, gibt es viele Richtlinien, die ihr beachten könnt. Letztendlich ist es aber am wichtigsten, dass es euch schmeckt. Probiert euch einfach mal durch verschiedene Getränke und Kombinationen, um euren Favoriten zu finden. Guten Appetit!