Fleischfondue: kräftiges und herzhaftes Dinner

 

 

Fondue – ein perfektes Dinner für einen geselligen Abend mit Freunden oder der Familie. Ursprünglich wird ein Fondue mit Käse gereicht. In der Neuzeit kann auch von einem Fleischfondue oder Schokoladenfondue gesprochen werden. Dieser Artikel befasst sich ausschließlich mit einem Fleischfondue. Eine Flüssigkeit – in der Regel – Fett oder Brühe wird über einem Tischkocher, einem sogenannten Rechaud, erhitzt. Ist die Flüssigkeit heiß genug, werden mungerechte Fleischstücke mit Hilfe von Spießen oder Gabeln in dieser gegart.

 

Zutaten

 

Es eignet sich jedes Art von Fleisch. Ganz nach den Geschmäckern der Esser kann Schweine-, Rind-, Puten-, Hühner- oder Lammfleisch verwendet werden. Auch kleine Hackfleischbällchen eignen sich sehr gut. Hierfür einfach das Hackfleisch nach belieben würzen und mit Semmelbrösseln und einem Ei eine Masse kneten. Wer es lieber natur mag, kann die Bällchen auch ungewürzt lassen. Da die Fleischstücke ungewürzt gegart werden, braucht man viele Soßen und Dips, um dem ganzen den nötigen Geschmack zu geben.

 

 

Hier sollte man eine große Auswahl bereit stellen. Das bringt die nötige Vielfalt in das Gericht. Von Cocktail-, Knoblauch-, Chili- und Currysauce – der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Empfehlen und hervorragend zum Fleisch passt eine Zwiebel-Senf-Sauce. Hierzu einfach fein gehackte Zwiebeln mit Senf vermischen. Mit Salz, Pfeffer und einer Brise Zucker abschmecken.

 

Fondue-Sets und Servier-Tipps

 

Beim Kauf eines Fondue-Sets sollte darauf geachtet werden, dass der Topf unbedingt aus Edelstahl ist. Denn nur so kann eine hohe Temperatur für das flüssige Fett oder die Brühe erreicht werden. Mittlerweile gibt es viele elektrisch betriebene Geräte. Somit wird kein offenes Feuer oder Gas benötigt. Die Preisspanne ist sehr groß und liegt zwischen 30 EUR und 250 EUR. Der Verbraucher sollte abwägen, welche Investition für ihn am sinnvollsten ist.

 

 

Eine Auswahl gibt es zum Beispiel hier unter Fondue Set. Zuerst sollte man wissen, wie viele Personen am Fondue kochen. Es gibt Sets für nur vier Personen oder für bis zu 15 Personen. Spühlmaschinengeeignet sind sie in der Regel alle. Ebenso rostfrei und anithaftbeschichtet. Ein paar Modelle sind indukionsgeeignet. Einige Sets bieten neben dem Fonduetopf oder -pfanne und den Gabeln oder Spießen auch Schalen für Dips oder Fondueteller dazu an.

 

 

Die Teller sind oft groß und unterteilt, damit mehrere Sauchen und Dips darauf Platz haben. Der große Vorteil beim Kauf eines Sets ist, dass der Verbraucher gleich alles hat, was er benötigt. Die Anschaffung ist somit um einiges günstiger, als sich alles einzeln zu kaufen. Grundsätzlich sollte beim Kauf nicht gespart werden. Das Gerät sollte von guter Qualität sein, damit der Abend kein Reinfall wird und lange lebt.

 

Weitere schmackhafte Rezeptideen

 

Schnellkochtopf Gulasch Kochrezept

Spanferkel Grillen Rezept


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.