Einbau einer Dunstabzugshaube in der Küche.

 

Kaum ist mit der Kaufentscheidung eine große Hürde am Weg zur neuen Dunstabzugshaube geschafft, wartet mit dem Einbau des Geräts schon die nächste. Viele Fragen stellen sich und mancher mag hier schnell den Überblick verlieren. In der Tat ist beim Einbau zwar etwas handwerkliches Geschick gefragt, jedoch gibt es etwas, was den Einbau der Dunstabzugshaube ungemein erleichtert und eine Menge Stress erspart: Planung.

 

Dunstabzugshaube Küche

 

Wer sich vorab ein wenig informiert, kann sich den Gang zum Installateur sparen – und somit eine Menge Geld. Das Ersparnis kann sinnvollerweise in eine qualitativ hochwertigere Dunstabzugshaube investiert werden. Mit diesem Artikel möchten wir Dir zum einen alle zu beachtenden Dinge vor dem Einbau bewusstmachen und andererseits Dich Schritt für Schritt zur gelungenen Installation führen.

 

Gesetzliche Bestimmungen und Sicherheitsvorkehrungen.

 

Dass aufgrund gesetzlicher Bestimmungen nicht in jedem Haus/in jeder Wohnung die Wahl zwischen Umluft- und Ablufthaube möglich ist, sollte schon vor dem Kauf bekannt gewesen sein. Aus Gründen der Sicherheit ist der Einbau von Abluftkanälen staatlich geregelt. Worauf genau Du achten musst, möchten wir hier kurz erläutern. Im Falle, dass ein bereits bestehender Luftschacht bzw. Kamin zum Einsatz kommen soll, benötigt man die Zustimmung des zuständigen Schornsteinfegers.

 

Vorteilhaft Gefallen Grüner Haken Positiv

 

Ausdrücklich verboten ist das Einleiten der Abluft in einen aktiven Schornstein jeglicher Art oder in einen Entlüftungsschacht. Natürlich kannst Du einen bereits bestehenden Schacht verwenden, sollte dieser keinen anderen Zweck erfüllen. Um Rückstauungen zu vermeiden ist zu beachten, dass die Abluft ohne Luftverwirbelungen über einen Umlenkbogen in den Abluftkamin eingeführt wird. Ebenso ist dem Querschnitt und die Struktur des verwendeten Abluftkanals Beachtung zu schenken.

 

Werkzeug Tools Einbau

 

Sollte tatsächlich ein alter Schacht benutzt werden, muss mit schlechteren Strömungseigenschaften gerechnet werden, da diese oft noch gemauert sind. Wir empfehlen Dir in diesem Fall, ein glattwandiges Abluftrohr in den Kamin einzuziehen. Dann ist der Innenquerschnitt des Abluftrohres laut Gesetzgeber durchgehend beizubehalten.

 

Vorbereitungen für den Einbau.

 

Als erstes muss der Bereich, in dem die Dunstabzugshaube eingebaut werden soll, ausgemessen werden um späteren, bösen Überraschungen vorzubeugen. Zu beachten gilt es, dass der Dunstabzug in einer Höhe von 60-75 cm optimal arbeitet. Die genaue Höhe hängt von der Breite der Haube ab, wobei ein Überhang von 7,5 cm zwischen der seitlichen Kante der Dunstabzugshaube und dem Rand des Kochfeldes optimal wäre.

 

Als nächster Vorbereitungsschritt muss nun die Stromzufuhr ausgeschaltet werden, da anschließend mit offenen Kontaktstellen hantiert wird. Solltest Du in den Haushaltsstromkreis kommen, droht Lebensgefahr! Nachdem Du den Sicherungskasten geöffnet hast, kannst Du wählen, ob Du die Stromzufuhr für den gesamten Haushalt (die sichere Variante!) oder nur für die Küche unterbrechen möchtest. Solltest Du vor dem zu montierenden Modell bereits eine Dunstabzugshaube installiert haben, musst Du sie zuerst entfernen.

 

Und zwar in umgekehrter Reihenfolge, wie der Einbau erfolgt: zuerst Filter ausbauen und wenn möglich die Blende abnehmen. Anschließend alle Stromkabel entfernen und die Verschraubung zu Wand lösen. Beinahe unverzichtbar ist dabei ein Helfer. Als letzten Vorbereitungsschritt solltest Du nun mit einem Strommessgerät überprüfen, ob die Stromzufuhr auch wirklich unterbrochen ist. Beim Einbau eines Gasgrilles sollte man ebenfalls vorsichtig zu Werke gehen und sich Zeit nehmen.

 

Löcher schneiden.

 

Weiters werden zwei Löcher benötigt. Eines direkt hinter der Dunstabzugshaube für Verkabelung und Abluft, das andere in der Außenwand, um einen Ausgang für die Küchenluft zu schaffen. Das Loch in der Außenwand entfällt, wenn ein Abluftschacht/-kamin zu Einsatz kommt. Bestehen bereits Löcher von einer Vorgänger-Haube, könne diese natürlich übernommen werden, sofern die Maße übereinstimmen. Um das Loch für die Verkabelung und die Abluft zu schneiden, empfehlen wir, zuerst den Umriss an die Wand zu zeichnen.

 

Dabei kannst Du auf zwei verschiedene Arten vorgehen: Entweder lässt Du dir von einem Helfer die Haube auf Einbauhöhe heben und ziehst dann den Umriss des Loches an der Hinterseite des Dunstabzugs nach. Oder aber Du vermisst einfach das geplante Loch und zeichnest so den Umriss an. Wichtig ist, immer im Kopf zu behalten, dass dieses Loch für Abluft UND Verkabelung bestimmt ist.

 

Nun kommen wir zum Loch in der Außenwand. Nachdem auch hier zuerst der Umriss gezeichnet wird, lautet unser Tipp: Führungslöcher in den vier Ecken des Loches bohren. Nur so kann ein Loch gesägt werden, das von den Maßen her außen und innen übereinstimmt. Nun müssen die beiden Löcher ausgesägt werden. Dazu benutzt man am besten eine Säbelsäge oder eine Stichsäge. Beim Loch in der Außenwand müssen dann noch das lockere Isoliermaterial und andere Rückstände entfernt werden, die den Verlauf der Abluftleitung behindern könnten.

 

Mauerkasten einsetzen.

 

Der Mauerkasten bildet den Abschluss der Abluftleitung und ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Empfehlenswert ist ein Modell mit Lamellen an der Außenseite, die das Eindringen von Nässe und Laub verhindern. Nach kurzem Überprüfen der Maße werden die Umrisse mit Dichtungsmasse abgedichtet und anschließend der Mauerkasten an seine Stelle gedrückt.

 

Dunstabzugshaube einbauen.

 

Nun erst erfolgt der eigentliche Einbau des Dunstabzugs. Besitzer einer Umlufthaube können den Einbauvorgang direkt an dieser Stelle beginnen, da sie keine Abluftführung benötigen. Zuerst muss die Abzugshaube verschraubt werden, indem alle vorgesehenen Löcher mit den meist mitgelieferten Schrauben versehen werden. Zu beachten ist, dass die Dunstabzugshaube ordentlich ausgerichtet ist und mit der Abluftöffnung übereinstimmt. Anschließend muss die Verkabelung eingerichtet werden.

 

Zu Beginn werden die schwarzen Kabel des Motors und der Beleuchtung mit den entsprechenden Enden aus der Wand durch Zusammendrehen der Enden verbunden. Aus Sicherheitsgründen sollten blanke Stellen des Drahtes mit Isolierband überdeckt werden. Das gleiche wird auch mit den weißen Kabeln gemacht. Abschließend musst Du noch das meist grün-gelb gestreifte Erdungskabel mit der grünen Erdungsschraube in der Haube verbinden.

 

Nachdem Ventilator, Filter und Blende der Anleitung entsprechend eingesetzt wurden, ist die Dunstabzugshaube betriebsbereit und die Stromzufuhr kann wieder eingeschaltet werden. Ganz schön viel Arbeit! Bei der Anschaffung von Küchenutensilien wie einem Messerblock hat man es dafür aber auch wesentlich einfacher. Die Hamburgerpresse zählt ebenfalls als kleines und einfaches Küchenaccessoire.

 

Tipp: Rückstauklappe.

 

Die Dunstabzugshaube ist dazu gedacht, Luft von innen nach außen zu befördern. Doch was hindert eigentlich kalte Außenluft daran, den umgekehrten Weg zu gehen? Im Prinzip nichts! Aus diesem Grund empfehlen wir Dir zudem den Einbau einer Rückstauklappe. Dieser ist unkompliziert und kann auch später erst erfolgen. Die Funktionsweise basiert auf einem einfachen Prinzip.

 

Im Grunde wird einfach der durch den Ventilator verursachte Überdruck dazu genutzt, eine Klappe zu öffnen. Ist der Ventilator nicht im Betrieb, wird die Klappe durch eine Feder zugezogen. Somit wird effektiv das Eindringen von kalter und feuchter Außenluft bei entsprechender Witterung verhindert.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.